Einfach. Smart. Sicher.

Das ist JINIO

Ihr persönliches Notrufsystem

Ob im Alltag oder in der Freizeit: Ein Notfall kann immer passieren. Dann ist schnelle Hilfe gefragt!

JINIO ist ein zuverlässiger Wächter, der Sie und Ihre Lieben in jeder Lebenslage einfach und sicher beschützt. Ob in der eigenen Wohnung oder in einem Seniorenheim, JINIO verbessert die Lebensqualität und ermöglicht es, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Mit JINIO haben Sie alle Freiheiten: wer, wann und wie im Notfall informiert wird, bestimmen Sie abhängig von Ihrer individuellen Lebenssituation. JINIO lässt sich flexibel an Ihre Bedürfnisse anpassen und reagiert stets bedarfsgerecht. Das garantiert Sicherheit, spart Kosten und gibt Ihnen das gute Gefühl, jederzeit das Beste für diejenigen zu tun, die Ihnen am Herzen liegen.

Bleiben Sie informiert:

Einfach. Smart. Sicher.

Funktionen

Einfach

JINIO ist leicht einzurichten und in der Handhabung für jeden Nutzer unkompliziert: Ein Tastendruck und der Alarm erreicht eine beliebige Anzahl von Empfängern und eine direkte Sprachverbindung wird aufgebaut.

Smart

JINIO richtet sich nach den Bedürfnissen seiner Anwender. Sie bestimmen, wer im Notfall auf welchem Weg und zu welchem Zeitpunkt informiert wird – und ob ein professioneller Service in Anspruch genommen werden soll.

Sicher

JINIO vereint neueste Technik und bewährte Standards für eine sichere und schnelle Hilfe in jeder Notfallsituation. Eine deutsche Infrastruktur garantiert die Zuverlässigkeit der Kommunikation und den Schutz der persönlichen Daten.

 
 

So einfach funktioniert JINIO:

1

Gerät auspacken, anschließen und einschalten.

Sämtliche für JINIO zertifizierten Geräte werden für Sie vorkonfiguriert geliefert.

2

Mit wenigen Klicks im Kundenportal registrieren.

Verwalten Sie Ihre persönlichen Einstellungen schnell und sicher im Kundenportal.

3

Kontakte hinzufügen und Aktionen definieren.

Erfassen Sie eigene Kontakte und legen Sie fest, wer im Notfall benachrichtigt wird.

Einfach. Smart. Sicher.

Geräte

Home Communicator

So einfach wie jedes normale Mobilteil lässt sich der Disty Home Communicator mit jeder beliebigen DECT-Basisstation verbinden und problemlos an bereits vorhandenen Telefonanschlüssen betreiben.

Smart Emergency Watch

Die Emergency Watch ist ein Mobiltelefon mit eigener SIM-Karte und GPS-Ortung. Auf Knopfdruck wird telefonisch Hilfe angefordert und eine direkte Sprachverbindung zu den festgelegten Empfängern aufgebaut.

GSM Sicherheitssystem

Das Blaupunkt Sicherheitssystem schützt umfassend und zuverlässig bei Einbruch-, Feuer- und Wasseralarm. Funkvernetzte Sensoren ermöglichen eine Installation ohne großen Aufwand.

Einfach. Smart. Sicher.

Bedienung

Ob im Web oder als App: die Bedienung von JINIO ist ganz einfach.

Persönliche Einstellungen lassen sich jederzeit über das Kundenportal oder über eine Smartphone App ändern und sind sofort aktiv. Bei Bedarf können weitere Kontakte wie Angehörige, Nachbarn, Freunde oder Bekannte hinzufügt werden. Im Notfall werden diese entsprechend des festgelegten Alarmplans per direkter Sprachverbindung, SMS oder E-Mail umgehend informiert. Wenn gewünscht, auch gleichzeitig und zeitgesteuert. So ist sichergestellt, dass ein Alarm immer die richtigen Helfer erreicht.

JINIO lässt Ihnen die Freiheit zu entscheiden, ob Sie die Dienstleistungen professioneller Anbieter jetzt oder zu einem späteren Zeitpunkt in Anspruch nehmen wollen. Überregionale Notrufzentralen und lokale Pflegedienste können im Bedarfsfall jederzeit als Alarmempfänger erfasst werden. Ein Rundumschutz in den Nachtstunden, am Wochenende, zu Urlaubszeiten oder bei kurzfristigen akuten Ereignissen lässt sich so unkompliziert organisieren. Mit JINIO binden Sie sich an keinen langfristigen Vertrag, sondern bestimmen selbst, zu welchem Zeitpunkt die schutzbedürftige Person zusätzliche Hilfe benötigt.

Mein 76-jähriger Vater ist noch ganz rüstig. Manchmal wäre es aber doch gut, ein Gerät zu haben, mit dem er uns im Notfall schnell informieren kann. JINIO ist daher genau die richtige Lösung für uns.

Christian F. (50), Essen

Als meine Mutter kurzfristig krank wurde, haben wir ihre Betreuung selber organisiert. Da war es ein gutes Gefühl, dass sie die Helfer dank JINIO auf Knopfdruck immer erreichen konnte.

Ulrike B. (47), Bonn

Trotz meines hohen Alters bin ich sehr fit und aktiv und einen Pflegedienst brauche ich daher nicht. Mit JINIO fühle ich mich aber zu Hause und unterwegs noch sehr viel sicherer.

Werner B. (84), Paderborn

Einfach. Smart. Sicher.

Preispläne

Basic

19,95 pro Monat *

Empfohlen

  • bis zu 2 Geräte
  • bis zu 5 Empfänger
  • unbegr. Alarm E-Mails
  • 30 Alarm SMS inklusive
  • 30 Gesprächsminuten inklusive
  • Kundenportal
  • zeitgesteuerte Notfallpläne
  • -
  • -

Pro 5

49,90 pro Monat *

  • bis zu 5 Geräte
  • bis zu 10 Empfänger
  • unbegr. Alarm E-Mails
  • 60 Alarm SMS inklusive
  • 60 Gesprächsminuten inklusive
  • Kundenportal
  • zeitgesteuerte Notfallpläne
  • Auswertungen und Berichte
  • Schnittstellen

Pro 10

99,90 pro Monat *

  • bis zu 10 Geräte
  • bis zu 20 Empfänger
  • unbegr. Alarm E-Mails
  • 120 Alarm SMS inklusive
  • 120 Gesprächsminuten inklusive
  • Kundenportal
  • zeitgesteuerte Notfallpläne
  • Auswertungen und Berichte
  • Schnittstellen

Pro 20

149,90 pro Monat *

  • bis zu 20 Geräte
  • bis zu 40 Empfänger
  • unbegr. Alarm E-Mails
  • 180 Alarm SMS inklusive
  • 180 Gesprächsminuten inklusive
  • Kundenportal
  • zeitgesteuerte Notfallpläne
  • Auswertungen und Berichte
  • Schnittstellen
 
  • Startguthaben
    30 Tage kostenlos testen
  • Ohne Mindestlaufzeit
    30 Tage Kündigungsfrist
  • Mit Zufriedenheitsgarantie
    30 Tage Rückgaberecht
  • Zusatzservices
    jederzeit buchbar (z. B. Notrufzentrale)
  • Prepaid Guthaben
    aufladen per PayPal, Kreditkarte, Lastschrift
  • Volle Kostenkontrolle
    transparent und nachvollziehbar
  • Online Rechnung
    jederzeit einsehbar
  • Individuelle Benachrichtigungen
    z. B. aktueller Kontostand
 

*) Inklusiv-SMS und Inklusiv-Minuten sind gültig für das deutsche Mobilfunk- und Festnetz.
Nach Verbrauch der Inklusiv-SMS bzw. Inklusiv-Minuten gelten die Preise gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Zuzüglich Kosten Hardware und ggf. Gebühren des jeweiligen Telefonanbieters.

Individuelle Unternehmensangebote sowie White-Label-, Cloud- und Inhouse-Lösungen auf Anfrage. Änderungen vorbehalten.

Häufig gestellte Fragen.

Hilfe

Wie unterscheidet sich JINIO vom herkömmlichen Hausnotruf?

Beim herkömmlichen Hausnotruf, so wie er heute üblicherweise von den Wohlfahrtsverbänden angeboten wird, ist in den allermeisten Fällen im Endgerät die Rufnummer einer Notrufzentrale fest vorgegeben. Sämtliche Notrufe werden daher zunächst von einem Mitarbeiter des entsprechenden Anbieters entgegen genommen. Dieser entscheidet anhand eines zuvor festgelegten Notfallplans, wer informiert wird und welche weitergehenden Maßnahmen eingeleitet werden.

Änderungen im Ablauf (z. B. bei einer kurzfristigen Verhinderung eines Betreuenden etc.) lassen sich daher nur im direkten Kontakt mit der Notrufzentrale durchführen. Hierzu ist sehr häufig ein Telefonat notwendig, in dem zunächst die Identität des Anrufers und anschließend die gewünschten Änderungen geklärt werden müssen. Dieses Verfahren ist zeitaufwendig und wenig flexibel.

Darüber hinaus ist es das Ziel eines jeden Anbieters, seine Notrufzentrale weitestgehend auszulasten und möglichst effizient zu betreiben. Die Entscheidung, ob z.B. eine kostenpflichtige Anfahrt erfolgen soll, liegt aber im Ermessen des jeweiligen Mitarbeiters. Da eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse ausschließlich die grundsätzliche Bereitstellung des Hausnotrufs und keine weitergehenden Maßnahmen abdeckt, können Angehörigen daher erhebliche Zusatzkosten z. B. im Falle eines Fehlalarms entstehen.

In vielen Fällen ist die Beauftragung einer Hausnotrufzentrale gar nicht notwendig. Beispielsweise wenn die schutzbedürftige Person sich noch weitestgehend selber versorgen kann und nur zeitweise oder im akuten Krankheitsfall Hilfe benötigt. Dann gibt JINIO allen Beteiligten ein gutes Gefühl, dass im Notfall Verwandte, Freunde, Nachbarn oder der eigene Pflegedienst schnell und sicher informiert werden können ohne dass zuvor ein längerfristiger Vertrag mit einem Dienstleister geschlossen werden musste.

Für wen ist JINIO geeignet?

JINIO ist für alle geeignet, bei denen ein besonderes Schutzbedürfnis vorliegt. Das können ältere Personen und Pflegebedürftige in den eigenen vier Wänden oder auch in einem Seniorenheim sein. Also überall dort, wo im Notfall schnelle Hilfe lebensrettend ist.

Aber auch in der Freizeit beim Wandern, Fahrradfahren oder ähnlichen Aktivitäten, kann ein persönlicher Wächter wie JINIO dazu beitragen, lange aktiv am Leben teilzuhaben, da das System nicht nur zuhause, sondern auch unterwegs schützt.

JINIO unterstützt ebenfalls Eltern darin, die kleinen und größeren Gefahren des Alltags zu meistern und die Sicherheit der eigenen Kinder zu erhöhen.

Wer wird im Notfall informiert?

JINIO lässt der Anwenderin / dem Anwender jegliche Freiheit, den Notfallplan nach den persönlichen Bedürfnissen und den Anforderungen der geschützten Person zu definieren. Es lässt sich eine beliebige Anzahl von Kontakten hinterlegen, welche im Ereignisfall über individuelle Alarmwege wie SMS oder E-Mail informiert werden.

Gleichzeitig wird die vom Gerät des Hilfesuchenden aufgebaute Sprachverbindung zunächst zu einem zuvor festgelegten ersten Telefonanschluss (Festnetz oder Mobilfunk) geleitet. Sollte der gewünschte Empfänger nicht erreichbar sein, so wird vom System das Gespräch nach einer bestimmten Zeitspanne automatisch auf den nächsten Kontakt weiter geschaltet. Es können daher z. B. zunächst Nachbarn informiert werden, bevor ein externer Pflegedienst in Anspruch genommen werden muss.

Änderungen lassen sich jederzeit komfortabel über das Kundenportal oder - zukünftig - über spezielle Smartphone Apps für Android und iOS durchführen. Durch die Hinterlegung von Zeitplänen sind unterschiedliche Alarmierungswege für Wochenenden und Urlaubszeiten genauestens planbar.

Damit ist sichergestellt, das im Notfall immer ein Empfänger erreicht wird. Dieser entscheidet dann, was als nächstes zu tun ist. Da er häufig den Hilfesuchenden persönlich kennt und nicht irgendein anonymer Mitarbeiter eines Hausnotrufdienstes ist, kann er die Situation in den allermeisten Fällen sehr gut einschätzen und zu ihrer Lösung beitragen bzw. bei Bedarf ärztliche Hilfe anfordern.

Welche Vorteile bieten die Geräte von JINIO?

Übliche Hausnotrufsysteme bestehen häufig aus einer zusätzlichen Basisstation in der Nähe eines Telefonanschlusses oder bei neueren Lösungen aus einem Gerät mit Mobilfunkanbindung. Die jeweilige Person trägt am Körper einen kleinen Handsender, welcher im Notfall ein einfaches Signal zur Basisstation schickt. Diese baut anschließend die Sprachverbindung auf.

Der Nachteil dieser Lösung ist, dass sich die hilfesuchende Person in der Nähe der Basisstation aufhalten muss, damit eine direkte Sprachverbindung möglich wird. Sollte aber z. B. im Badezimmer, im Keller oder im Garten der Notrufknopf betätigt werden, so kann die Notrufzentrale nicht mit der Person sprechen, weil die Entfernung zwischen ihr und der Station dies möglicherweise nicht zulässt. Die Mitarbeiter des Hausnotrufdienstes müssen also in solchen Fällen immer mit dem Schlimmsten rechnen und entsprechend reagieren.

JINIO bietet zwei innovative neue Geräte an, welche im Gegensatz zu diesem klassischen Ansatz eine direkte Sprachkommunikation an jedem Ort erlauben.

Der so genannte Home Communicator aus deutscher Entwicklung benötigt hierzu keine zusätzliche spezielle Basisstation, sondern lässt sich ganz einfach wie ein normales Mobilteil an jedem handelsüblichen DECT Telefon (z. B. Gigaset) anmelden. Er verfügt über einen extra großen Alarmknopf, einen Lautsprecher und ein hochempfindliches Mikrofon. Geladen wird der Communicator über ein kontaktloses Ladesystem. Er ermöglicht eine Gesprächszeit von 1-2 Stunden bei bis zu 6 Tagen Akkulaufzeit.

Der JINIO Mobile Communicator ist ein innovatives Mobiltelefon mit neuster Technik. Er wurde in Schweden entwickelt und unterstützt sämtliche Mobilfunkanbieter wie Telekom, Vodafone und E-Plus / O2. Darüber hinaus ist er mit GPS ausgestattet. Der Communicator wird ähnlich wie eine Uhr am Handgelenk getragen und ist in mehreren Farben erhältlich. Sein/e Träger/in ist überall dort geschützt, wo eine Mobilfunkverbindung vorhanden ist.

Das JINIO System unterstützt ebenfalls eine ganze Reihe von Alarmsystemen unterschiedlicher Hersteller, sofern diese ihre Informationen über SMS oder ähnlich zur Verfügung stellen. Geprüft und zertifiziert ist derzeit das GSM Sicherheitssystem der Firma Blaupunkt mit diversen funkgesteuerten Sensoren wie z. B. Einbruch- und Rauchwarnmeldern.

Wer konfiguriert und installiert die Geräte?

Alle JINIO Geräte werden vorkonfiguriert ausgeliefert und sind sofort einsatzbereit

Im Falle des Home Communicators muss das Gerät am vorhandenen DECT Telefon angemeldet werden. Voreingestellt ist die häufig genutzte System-PIN "0000". Sollte eine andere festgelegt sein, so muss diese gegebenenfalls am Telefon kurzfristig für die Anmeldung geändert werden.

In den Mobile Communicator muss die mitgelieferte oder eine beliebige eigene SIM-Karte eingeführt werden. Diese muss ebenfalls über eine voreingestellte SIM-PIN "0000" verfügen, da das Gerät wie der Home Communicator über keine Eingabemöglichkeit verfügt.

Nach einer kurzen Registrierung am Kundenportal und der Erfassung des Gerätes sowie der Kontakte kann JINIO direkt genutzt werden.

Welche Kosten entstehen und wie werden diese abgerechnet?

Mit JINIO binden Sie sich nicht langfristig. Sie entscheiden, wann und wie lange Sie den Dienst nutzen wollen.

Eine Einrichtungsgebühr fällt nicht an und zum ersten Testen erhalten Sie von uns beim Kauf eines Gerätes einen Gutschein. Für die Nutzung des JINIO Dienstes sind Leistungsentgelte sowie möglicherweise Telefongebühren zu entrichten, deren Höhen abhängig von den gebuchten Services und Paketen sein werden.

Eine detaillierte Aufstellung der angebotenen Leistungen und Preise werden wir kurzfristig auf dieser Website zur Verfügung stellen. Da es unser Bestreben ist, eine gute und kostengünstige Alternative zu bestehenden Produkten zu sein, werden unsere Preise unter den marktüblichen Angeboten liegen. Um über die weitere Entwicklung informiert zu bleiben, geben Sie sich bitte unverbindlich im Informationsfeld oben auf der Website Ihre E-Mail Adresse an. Wir halten Sie auf dem Laufenden und garantieren, dass wir Ihre Daten zu keiner Zeit anders verwenden werden.

Unsere kürzeste Mindestlaufzeit beträgt 30 Tage und eine Abrechnung erfolgt ganz einfach im bekannten und bewährten Prepaid-Verfahren. Sie können also je nach Bedarf (z. B. vor einem Urlaub) Servicepakete hinzubuchen. Wenn gewünscht, können Sie natürlich auch ganz bequem per Lastschrift bezahlen und sich so sicher sein, keine Zahlungstermine zu verpassen. Sollte Ihr JINIO Kundenkonto über keine ausreichende Deckung für die nächste Abrechnungsperiode verfügen, werden Sie hierüber rechtzeitig informiert.

Welche zusätzlichen Leistungen werden angeboten?

JINIO Servicepakete beinhalten bereits eine Menge von Vorzügen wie z. B. Inklusivminuten oder kostenlose E-Mail Benachrichtigungen.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, zusätzliche Dienstleistungen unserer Partner zu nutzen. Hierzu zählt beispielsweise die Aufschaltung einer Notrufzentrale oder die Einbindung eines lokalen Pflegedienstes.

Unser Angebot wird laufend ergänzt. Sollten Sie weitergehende Wünsche und Anregungen haben, so sprechen Sie uns gerne an.

Kann ich als Dienstleister JINIO ebenfalls nutzen?

JINIO ist als leistungsfähige und flexible Plattform für die Pflege- und Sicherheitsbranche geplant und realisiert worden.

JINIO bietet daher auch Ihnen die Möglichkeit, einen 24x7 Notdienst mit eigenen Ressourcen oder durch die Einbindung einer externen Notrufzentrale eines Partners einzurichten.

Mit JINIO Professional können Sie darüber hinaus Ihre eigenen Geschäftsmodelle mit individuellen Services und neuen Abrechnungsoptionen entwickeln und so zusätzlichen Mehrwert für Ihre eigenen Kunden schaffen.

Nutzen Sie unser technisches Know-how und unser innovatives Konzept, um Ihr Geschäft voran zu bringen. Sprechen Sie uns an!

Wie sicher und zuverlässig arbeitet das System?

Qualität und Zuverlässigkeit sind die wichtigsten Faktoren beim Thema Sicherheit. Dennoch können bei technischen Systemen nicht immer alle Eventualitäten ausgeschlossen werden.

Um die Risiken zu minimieren, setzt JINIO daher auf bewährte und sichere Technik "Made in Germany". Das bedeutet, dass z. B. deutsche Rechenzentren genutzt werden und wichtige Systemkomponenten mehrfach vorhanden sind.

Bei der Kommunikationsinfrastruktur verlassen wir uns auf Technologien großer Anbieter wie der Deutschen Telekom und ihren lokalen Einwahlpunkten, die von ihr für die von uns genutzten Dienste der Firma Twilio bereitgestellt werden.

Wie jedes Notrufsystem ist JINIO von der Verfügbarkeit der Netze beim Kunden vor Ort abhängig. Sollte es dort zu einer Störung kommen (beispielsweise beim Mobilfunk), so kann es lebensrettend sein, mindestens über einen zweiten Informationskanal zu verfügen. Wir raten deshalb bei bekannten Problemen (z. B. im ländlichen Raum) zu einer Lösung mit mehreren unterschiedlichen Endgeräten.

JINIO gestattet es, eine eigene regelmäßige Überprüfung der Technik durch Testalarme durchzuführen. Das gibt jedem Beteiligten die Gewissheit, dass alles ordnungsgemäß funktioniert.

Wie werden meine Daten geschützt?

Wir fühlen uns den hohen deutschen Sicherheits- und Datenschutzrichtlinien mehr als verpflichtet.

Bei JINIO werden daher verbindungs- und personenbezogene Daten grundsätzliche voneinander getrennt und auf verschiedenen Systemen gespeichert.

So ist sichergestellt, dass bei einem Angriff, wie er im Internet immer wieder vorkommt, insbesondere die sensiblen Personendaten geschützt sind. Durch interne und externe Prüfungen wird dies regelmäßig überwacht.

Daten werden von uns ausschließlich zur Erbringung der Dienstleistung erhoben und niemals an Dritte weiter gegeben. Dennoch muss jedem Benutzer klar sein, dass er im Internet nicht anonym ist und bei den Telekommunikationsanbietern Verbindungsdaten anfallen.

Woher kommt der Name JINIO und was bedeutet er?

JINIO setzt sich zusammen aus JINI und NIO.

JINI wird ausgesprochen wie das englische Wort "genie" für Dschinn, den bekannten dienstbaren Geist aus der Flasche. Mit NIO werden die Torwächter bezeichnet, welche als Steinfiguren die Eingänge buddhistischer Tempel bewachen.

JINIO ist also ein persönlicher Wächter, der dient und beschützt.

Einfach. Smart. Sicher.

Kontakt

E-Mail

kontakt@jinio.de

Telefon

+49 228 29 97 82 20

Anschrift

JINIO
Thomas C. Focke
Siebengebirgsblick 28

53343 Wachtberg (bei Bonn)

Haben Sie eine Frage oder möchten Sie mehr über unser innovatives Notrufsystem erfahren?
Sind Sie ein professioneller Dienstleister und möchten Sie Ihren eigenen Kunden einen zusätzlichen Mehrwert bieten?
Füllen Sie einfach die unten stehenden Felder aus und wir melden uns in Kürze bei Ihnen.